Sauerstoff = Powerstoff

Sauerstoffmangel ist eine der Ursachen des biologischen Alterungsprozesses. Der Sauerstoffgehalt in der Atmosphäre beträgt 21%. Die Atemluft gelangt über die Lungenbläschen in das Blut und mit dem Blutstrom in alle Körperregionen. Aus den Kapillaren wird der Sauerstoff schliesslich in die Körperzellen transportiert, wo er die nötige Energie zur Aufrechterhaltung der zellulären Stoffwechselvorgänge liefert.

Stress, Bewegungsarmut, Schockzustände, Infektionskrankheiten, Toxine und Umweltverschmutzung führen dazu, dass die Zellen des menschlichen Körpers mit Sauerstoff unterversorgt sind. Das hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Unser verabreichter Sauerstoff hat eine Konzentration von 95% und wird laufend frisch produziert und überprüft.

Durch die Inhalation einer mehr als 4x höheren O2-Konzentration als normalerweise (21%) können alle 60 Billionen Zellen des Körpers wieder mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Das hat einen positiven Einfluss auf den Energiestoffwechsel im Gehirn, die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit und das Immunsystem. Sauerstoff wirkt lindernd und unterstützend bei den meisten Krankheiten.

Der positive Effekt einer Sauerstofftherapie bzw. eines Sauerstofftrainings hält nach der Beendigung der Inhalation über einen längeren Zeitraum an. Nebenwirkungen und Kontraindikationen sind nicht vorhanden.

Sauerstoff verbessert die

  • körperliche Leistungsfähigkeit
  • Regeneration
  • Durchblutung aller Zellen
  • Verträglichkeit von Medikamenten und Chemotherapien
  • Regulierung des Blutdrucks
  • Heilungschancen vieler Krankheiten
    (z.B. Asthma, Tinitus, Migräne, Burnout, Epstein-Barr-Virus / Pfeiffer, Borreliose, Bluthochdruck, Leistungsschwäche, etc.)